Stefan Schmid

Pressemitteilung

Wechsel im Management der EKPO Fuel Cell Technologies

Dettingen, 21. Februar 2022

21.02.2022

Wechsel im Management der EKPO Fuel Cell Technologies

  • Armin Diez, bisher einer der drei Geschäftsführer der EKPO Fuel Cell Technologies, ist auf eigenen Wunsch und aus privaten Gründen zum 31. Dezember 2021 ausgeschieden
  • Nachfolger wurde zum 1. Februar 2022 Stefan Schmid, der Vorsitzende der Geschäftsführung der ElringKlinger Kunststoff­technik GmbH
  • Mit der Ernennung von Stefan Schmid ist das EKPO-Management um die beiden weiteren Geschäftsführer Dr. Gernot Stellberger und Julien Etienne unmittelbar wieder vollständig


Nach über 30 Jahren im ElringKlinger-Konzern und in der Ge­schäftsführung der EKPO Fuel Cell Technologies GmbH (EKPO) ist Armin Diez zum 31. Dezember 2021 auf eige­nen Wunsch und aus privaten Gründen aus dem Unternehmen ausgeschieden. Nach dem Eintritt in den ElringKlinger-Konzern 1990 leitete er ab 1999 die Forschungs- und Entwick­lungsabteilung des Geschäftsbereichs Zylinderkopfdichtungen und rückte 2005 an dessen Spitze. Neben der Batterie­techno­logie ab 2011 wurde ihm 2016 auch die Leitung des Bereichs Brennstoffzellentechnologie anvertraut, während er die Verantwortung für den Be­reich Zylin­der­kopf­dichtungen abgab. Mit der Gründung der EKPO wurde er im März 2021 einer der drei Ge­schäfts­führer.

Dr. Stefan Wolf, Vorsitzender des Supervisory Boards der EKPO, erklärte: „Mein großer Dank und meine hohe Wert­schätzung gelten Armin Diez für sein langjähriges Engagement und seine außerordentlichen Leistungen. Er hat seine umfangreichen Kenntnisse und Erfahrungen eingebracht, um sowohl die Batterietechnologie als auch das Brenn­stoffzellengeschäft bei ElringKlinger entscheidend voranzutreiben. Zuletzt hat er als Geschäftsführer die Grün­dungsphase der EKPO Fuel Cell Technologies maßgeblich begleitet und gestaltet. Gleichermaßen freue ich mich, dass wir mit Stefan Schmid einen erfahrenen Nachfolger gefunden haben, der als Vorsitzender der Ge­schäfts­füh­rung die ElringKlinger Kunststofftechnik mit großem Erfolg leitet. Mit der Nachfolge von Schmid auf Diez ist die EKPO weiterhin hervorragend für ihre weitere Industriali­sierungsphase und die nachhaltige Erschlie­ßung des glo­balen Brennstoffzellen­markts aufgestellt.“

Stefan Schmid, Jahrgang 1965, verfügt über langjährige Management-Erfahrung und ist seit 2003 im ElringKlinger-Konzern tätig. Nachdem der gelernte Diplom-Chemieingenieur zunächst im heutigen Geschäftsbereich Leichtbau/ Elastomertechnologie die Produktion geleitet hat, übernahm er 2012 den Vorsitz der Geschäftsführung der ElringKlinger Kunststoff­technik GmbH, wo er für Produktion, IT und Personal verantwortlich war. In dieser Zeit hat der gebürtige Stuttgarter das wachstumsstarke Kunststoffgeschäft für den Konzern weltweit ausgebaut und dessen Industria­li­sierung sowohl lokal als auch international umgesetzt.

Zum Aufgabengebiet von Stefan Schmid, der sein neues Amt am 1. Februar 2022 angetreten hat, gehören die Be­reiche Produktion, IT, Qualitäts- und Nachhaltigkeitsmanagement der EKPO. Damit ergänzt er das Team der Ge­schäftsführung um Dr. Gernot Stellberger, der die Ressorts Strategie, Finanzen, Einkauf, Personal und Advanced Development verantwortet, sowie Julien Etienne, der für die Bereiche Vertrieb, Marketing, Programme und Product Engineering zuständig ist.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Auftrag der EKPO Fuel Cell Technologies über:
ElringKlinger AG
Strategic Communications

Dr. Jens Winter
Telefon: +49 7123 724-88335
E-Mail: press@ekpo-fuelcell.com

 

Über EKPO Fuel Cell Technologies
EKPO Fuel Cell Technologies (EKPO) mit Sitz in Dettingen/Erms (Deutschland) ist ein führendes Joint Venture in der Entwicklung und Großserienfertigung von Brennstoffzellenstacks für die CO2-neutrale Mobilität. Das Unternehmen ist Komplettanbieter für Brennstoffzellenstacks und -komponenten, die in Pkw, leichten Nutzfahrzeugen, Lkw, Bussen sowie in Bahn- und Schiffs­anwendungen zum Einsatz kommen. Dabei baut das Unternehmen auf die Industrialisierungskompetenz zweier etablierter internationaler Automobilzulieferer – ElringKlinger und Plastic Omnium.

Ziel des Joint Ventures ist es, leistungsstarke Brennstoffzellenstacks zu entwickeln und in Serie zu produzieren, um die CO2-neutrale Mobilität weiter voranzutreiben - ob auf der Straße, der Schiene, dem Wasser oder im Gelände.

Stefan Schmid
Stefan Schmid

Stefan Schmid, Geschäftsführer der EKPO Fuel Cell Technologies GmbH (verantwortlich für die Geschäftsbe­reiche Produktion, IT, Qualitäts- und Nachhaltigkeitsmanagement).

Dr. Gernot Stellberger
Dr. Gernot Stellberger

Dr. Gernot Stellberger, Geschäftsführer der EKPO Fuel Cell Technologies GmbH (verantwortlich für die Geschäftsbereiche Strategie, Finanzen, Einkauf, Personal und Advanced Development).

Julien Etienne
Julien Etienne

Julien Etienne, Geschäftsführer der EKPO Fuel Cell Technologies GmbH (verantwortlich für die Geschäftsbereiche Vertrieb, Marketing, Programme und Product Engineering).